Zurück zur Übersicht

Wiederverwenden: Beiersdorf & Loop

Anfang 2019 starteten wir eine Kooperation mit TerraCycle und unterstützen seitdem die neue Einkaufsplattform Loop. Die Initiative bietet durch wiederbefüllbare Produktverpackungen eine geschlossene Lieferkette sowie eine umweltfreundliche komfortable Lösung für Verbraucher, da diese umweltfreundlich verpackte Produkte verschiedenster Konsumgütermarken bestellen können.

Pilotphase in Paris

Gestartet ist die Einkaufsplattform Loop erstmalig im Frühjahr 2019 in Paris. Beiersdorf ist mit zwei Produkten aus dem NIVEA Men-Sortiment vertreten, die in Porzellanflaschen erhältlich sind. Verbraucher aus dem Großraum Paris können sich für die Teilnahme an der Einkaufplattform bewerben und somit die umweltfreundlich verpackten Produkte über Loop erhalten. Der Loop-Prozess ist einfach: Produkt über Loop bestellen, wiederverwendbares Loop Paket mit Produkt erhalten, nach Verbrauch des Produktes kostenlose Abholung über Loop bestellen, damit diese nach der Reinigung wiederverwendet werden können. Neben Paris soll die Einkaufsplattform auch in weitere ausgerollt werden.

Beiersdorf setzt sich für nachhaltige Produktverpackungen ein

Michael Becker, Head of Global Packaging R&D, erklärt zum Pilotstart von Loop: „Wir freuen uns, bei diesem innovativen Ansatz von Anfang an dabei zu sein und sehen in Mehrwegverpackungen großes Potenzial. Mit unserem Engagement wollen wir erste Erfahrungswerte sammeln und testen, ob Ansätze dieser Art eine langfristige Lösung sein können.“

Vision von TerraCycle

TerraCycle möchte mit Loop, die durch Einwegverpackungen verursachten Umweltprobleme lösen und gleichzeitig den Komfort für die Konsumenten erhalten. Im Prinzip ist Loop die Neuerfindung des Milchmanns der fünfziger Jahre: Damals wie heute werden Produkte in wiederverwendbaren Verpackungen an die Tür geliefert und nach ihrem Verbrauch wieder abgeholt und neu befüllt. Loop ist damit ein zukunftsweisendes Modell: Müll wird durch wiederbefüllbare Produktverpackungen vermieden.