Zurück zur Übersicht

Green IT

Zusammen mit unserer IT-Tochter Beiersdorf Shared Services planen wir unsere IT-Landschaft langfristig und nachhaltig. So konnte etwa der Energieverbrauch des zentralen Rechenzentrums in Hamburg seit 2011 um fast 40 % gesenkt werden. Durch fortlaufende Optimierungen versuchen wir, den stetig steigenden Stromkosten entgegenzuwirken und den Verbrauch zu reduzieren, auch wenn der Bedarf  vieler Einrichtungen und Anwendungen immer weiter steigt.

Wir betreiben verschiedene Systeme zur Optimierung von Betriebsumfeld und -temperatur der IT-Infrastruktur. Mit großem Aufwand betreiben wir außerdem die Sicherung und Kontrolle aller Systeme. Wenn der Energieverbrauch oder die Temperaturen in einen kritischen Bereich steigen, wird dies registriert, um das Problem schnellstmöglich in den Griff zu bekommen.

Green IT - Teil der Nachhaltigkeit bei BeiersdorfDieses Engagement beschränkt sich nicht nur auf den Beiersdorf Hauptsitz in Hamburg. Neue Büros, beispielsweise in Mexiko City, setzen ebenso auf neueste Standards und nutzen möglichst bereits existierende Ressourcen. Den unmittelbaren Kontakt unserer weltweiten Tochtergesellschaften unterstützen wir durch die Bereitstellung und Förderung moderner Audio- und Videokonferenztechnik. Damit können wir Geschäftsreisen und Langstreckenflüge auf ein Minimum reduzieren. Außerdem bemühen wir uns um eine regelmäßige Kontrolle und Aktualisierung unserer Hardware. Im größten Standort Hamburg wurde 2016 beispielsweise die Anzahl von Druckern um mehr als 60 % reduziert. Zudem werden alle älteren Geräte durch neue, sparsame Drucker ausgetauscht. Dieser Ansatz wird jetzt auch weltweit umgesetzt und die bisherigen Netzwerkdrucker durch wenige Multifunktionsgeräte ersetzt – mit gleichem Erfolg, wie in Hamburg.